Freiwillige Helfer*innen gesucht!

Für kleine Wildtiere, wie beispielsweise Igel, ist die Stadt ein wahres Labyrinth. Viele Gärten sind nicht zugänglich, weil Zäune keine Lücken aufweisen oder Stufen unüberwindbare Hindernisse darstellen. Das Projekt FREIE BAHN FÜR IGEL & CO möchte das ändern. Hilfst du mit?

Als Freiwillige*r schaust du dir in einem bestimmten Gebiet den Lebensraum der Stadtwildtiere etwas genauer an. Wo befinden sich Hindernisse? Wo gibt es Durchgänge, wo gefährliche Stellen? Wie könnte man die Vernetzung zwischen den Grünflächen verbessern?

Eine Veranstaltung für interessierte Freiwillige findet am Dienstag, 25. Mai 2021, 18 Uhr, voraussichtlich im Natur-Museum Luzern, statt.

Du bist an diesem Termin verhindert oder möchtest die Informationen von zuhause aus verfolgen, melde uns das (luzern@stadtwildtiere.ch).

Anmeldung als Freiwillige*r und/oder für den Infoanlass an luzern@stadtwildtiere.ch

Mehr Infos im Freiwilligenaufruf (PDF)
 
Wir freuen uns auf DICH!