Film & Podium – „Dans le lit du Rhône“

Die Rhone wird seit 150 Jahren in ein Korsett gezwängt und ihr Verlauf von Menschen beherrscht. Doch der Fluss meldet sich zurück! Infolge katastrophaler Überschwemmungen laufen gigantische Bauarbeiten, um das Flussbett zu vergrössern und zu revitalisieren.

Der Film von Mélanie Pitteloud (CH 2017, 88 Min., F/D/d) ist eine Entdeckungsreise in Begleitung der Bewohner, die unmittelbar mit dem Schicksal des Flusses verbunden sind – wie sehen die Menschen ihr Verhältnis zur Natur und Umwelt?

Film & Podium: 16. Mai, 19.00 Uhr, stattkino, „Das Rhône- und das Reussprojekt im Vergleich“, mit der Regisseurin Mélanie Pitteloud, Urs Zehnder, Kanton Luzern , Josef Schmidli, Gemeinderat Emmen, Urs Brütsch, WWF Zentralschweiz, Moderation Urs Steiger

Weitere Filmvorführungen: 20./21./27./31. Mai, 11.00, 3./9./10. Juni, 11.00

stattkino Luzern, Löwenplatz 11, 041 410 30 60, www.stattkino.ch