Brunnlochmatte

Foto: Niklaus Troxler

Die kleine Brunnlochmatte mit einem künstlich erstellten Weiher, ein paar Gehölzen und etwas Riedvegetation ist eine wichtige Oase für Amphibien und Libellen in einer stark genutzten Landschaft. Sie liegt am Fusse der Burgruine Bottenstein, im äussersten Norden des Kantons Luzern. Besitzer ist denn auch der aargauische Naturschutzverein Buntspechte Bottenwil, der ebenfalls die notwendige Pflege durchführt. Pro Natura Luzern leistete einen Beitrag an die Erstellung des Weihers.