Geheime Gärten – Was Igel & Co. lieben

Foto: F.Bontadina, swild

Welche Gärten sind bei Igeln, Fledermäusen, Fröschen und Co. besonders beliebt? Wo stossen sie auf Barrieren und Fallen? Auf einem Spaziergang durch das Hirtenhof-Quartier schauen wir die Grünräume aus der Perspektive der Wildtiere an und zeigen auf, wie sie gefördert werden können.
Weitere Informationen: www.luzern.stadtwildtiere.ch
Treffpunkt: Bushaltestelle Schönbühl (Shopping-Center), VBL-Bus Nr. 6 oder 8
Leitung: Sandra Gloor, Geschäftsstelle StadtWildTiere und Stephie Burkart, Umweltschutz Stadt Luzern
Anmeldung: bis 19. August bei «Luzern grünt» Telefon: 041 208 83 28, stephie.burkart@stadtluzern.ch, Teilnehmerzahl beschränkt.
Eine Exkursion von «Luzern grünt», Pro Natura Luzern, WWF Luzern, BirdLife Luzern und dem Verein StadtNatur.