Zivildienst

Von Mai bis November können Zivildienstleistende bei Pro Natura Luzern einen Einsatz leisten. Wir bieten für 5 Zivis während 26 Wochen einen Einsatzplatz für Pflegearbeiten in Naturschutzgebieten. Es sind Einsätze von 4 bis 26 Wochen möglich. In den Sommermonaten steht die Bekämpfung invasiver Neophyten im Vordergrund, während im Herbst Mäharbeiten und das Schneiden von Gehölzen in den Schutzgebieten dominieren.
Zwingende Voraussetzung sind eine gute körperliche Konstitution und die Bereitschaft bei jedem Wetter unter freiem Himmel zu arbeiten. Wir starten täglich in Luzern und fahren zu den wechselnden Einsatzorten, übernachtet wird in der Regel zu Hause. Die Betreuung vor Ort wird durch Niklaus Troxler von Pro Natura Luzern oder andere lokale Gebietsverantwortliche wahrgenommen. Grösstenteils arbeiten die Zivis selbstständig. Für Zivis, die einen Langzeiteinsatz leisten, besteht die Möglichkeit als Gruppenleiter eingesetzt zu werden.

Interessenten melden sich jeweils rechtzeitig bei Umsicht, Agentur für Umwelt und Kommunikation, Klosterstrasse 21a, 6003 Luzern, Peter Bründler, 041 410 51 52. Auskunft zu den anstehenden Arbeiten erteilt die Geschäftsstelle von Pro Natura Luzern.